• Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at

Neue Serie auf Hippoevent... Family Affairs im Fahrsport!

Kurz vor der FEI WM der Zweispänner... im Gespräch mit Weronika und Bartłomiej Kwiatek, den hochdekorierten Geschwistern aus Polen.

Weronika und Bartek... wohl die erfolgreichsten Fahrsportler bei FEI Championaten, bis jetzt aktiv im internationalen Einspännersport und in den FEI Championaten der Jungen Fahrpferden, bei ihrer ersten Zweispänner WM.

FA Kwiatek00004Weronika (35 Jahre alt) hat insgesamt 7 FEI Medaillen (3 bei FEI Einspänner Weltmeisterschaften & 4 bei den FEI Weltmeisterschaften der jungen Fahrpferde).

 

FA Kwiatek00005Bartłomiej (39 Jahre alt) hat in seiner Karriere bereits 16 FEI Medaillen (6 bei FEI Einspänner Weltmeisterschaften & 10 bei den FEI Weltmeisterschaften der Jungen Fahrpferde) erringen können.

 

Das erste Mal nehmen die "Polnischen Fahrsport Power Geschwister", 2021, an einer Zweispänner FEI Weltmeisterschaft teil, nachdem sie bereits erfolgreich im internationalen Zweispännersport, CAI und CAIO Siege einfahren konnten. Auch die Polnischen Meister- und Vizemeistertitel gingen 2020 und 2021 an Kwiatek.

FA Kwiatek II 00001

Bereits angekommen auf der WM Anlage in Kronenberg konnten wir, in einer kurzen Pause zwischen der intensiven finalen Vorbereitung auf das Championat, mit Weronika und Bartek einen Gespräch führen:

Weronika - Bartek... jetzt mit den Zweispännern auf einer FEI Weltmeisterschaft.

Was ist anders in der Vorbereitung mit dem Zweispänner?

Weronika: "Im Ablauf unseres Trainings hat sich nicht geändert - wir arbeiten unsere Pferde weiter wie in den vergangenen Jahren. Für mich ist wichtig das jedes Pferd die für ihn richtige Ausbildung bekommt, und ich achte, während der sportlichen Trainings sehr, das sich unsere Sportpartner dabei wohlfühlen."

Bartek: "Dem kann ich nichts hinzufügen - jedes Pferd ist anders. Zu erkennen mit welchem Ablauf und welcher Trainingsintensität ein Pferd, mit Freude an der Arbeit sein Optimum entfaltet - ist auch für mich das Wichtigste. Und es ist immer wieder aufs Neue spannend, dies bei einem jungen Pferd ergründen. Wir wollen Pferde, die sich mit Freude präsentieren, und mitarbeiten am gemeinsamen Weg zum sportlichen Erfolg."

Wie unterscheidet sich das Training?

FA Kwiatek00006Weronika: "Die Grundlagen des Trainingsablaufes sind immer die Gleichen. Wir arbeiten bei den Pferde - immer unter den Gesichtspunkt des Ausbildungsstandes - an einem gleichmäßigen Rhythmus, Entspannung und an dem Gleichgewicht in allen drei Gangarten.

Alle meine Pferde, unabhängig von ihrem Ausbildungslevel, arbeiten ich an der Longe, unter dem Sattel, im Gespann einzeln, im Zweispänner oder auch im Vierspänner.

Wichtig ist mir, dass sie eine umfassende Ausbildung für den Sport haben. Wir können nicht, nur ein Pferd, in einem Mehrspänner direkt beeinflussen. Das Verhalten eines Pferdes beeinflusst das der andere Pferde im Gespann - egal ob das andere Pferd im Zweispänner oder die 3 Partner im Vierspänner.

Es ist eine echte Herausforderung, die Gespanne in voller Harmonie zu präsentieren. Wenn diese Harmonie im Gespann ist, und die Verbindung zwischen Fahrer und Pferd bzw. Pferde mit gegenseitigem Vertrauen und Respekt abläuft, ist es das zu erreichende harmonische Bild.

Wenn dies der Fall ist, können wir die sportlichen Anforderungen mit zufriedenen und engagierten Pferden erfüllen"

 

Bartek: "Ja - dieses Miteinander des gesamten Teams ist in allen 3 Teilbewerben des Fahrsports ist uns sehr wichtig. Zusammenarbeiten - und das mit positiven Aspekten - ist für ein harmonisches Bild in der Dressur - für die notwendige Leistungsbereitschaft und Power im Marathon, und auch bei der geforderten Präzession im Hindernisfahren, für den Erfolg notwendig. Mit zu viel Druck geht nichts!"

Habt Ihr geplant Pferde, mit denen Ihr bereits Medaillen im Einspänner oder bei den Jungen Pferden gewonnen habt, jetzt auf der Zweispänner WM einzusetzen?

Weronika: "In meinem Gespann hier in Kronenberg sind 2 Pferde, die bereits Medaillen bei den FEI Weltmeisterschaften der Jungen Fahrpferde gewonnen haben - in den Kategorien der 6 und 7jährigen Fahrpferden." 

Bartek: "Alle meine 3 Pferde, die bei dieser WM an den Start gehen werden, konnten bereits bei der Jungpferde-WM FEI Medaillen erringen."

FA Kwiatek00003

Im August fand in Polen das erste CAIO statt – es war für Zweispänner, und in diesem Rahmen wurden auch die Polnischen Meisterschaften ausgetragen. Ein Erfolg für das Team Kwiatek auf ganzer Linie… Team Polen gewann den Nationenpreis, Bartek das CAIO und wurde Polnischer Meister – und Weronika wurde 2. im CAIO und Vizemeisterin.

Gibt Euch das Motivation?

FA Kwiatek00002Weronika: "Auf jeden Fall. Unsere Pferde - jedes einzelne - hat in Ptakowice einen tollen Job gemacht. Durch den Regen waren schwere Bedingungen. Die Polnische Mannschaft konnte sich gegenüber anderen Teilnehmern an dieser WM  - wie zum Beispiel dem WM-erfahrenen Team aus Österreich - als Sieger durchsetzten. Wir blicken positiv in die Zukunft. Jedes Turnier gibt uns, und unseren Pferden, mehr Kraft und wir können in verschiedenen Anspannungen Erfahrungen sammeln."

 

Bartek: "Das CAIO in Ptakowice war für uns eine ganz wichtige Formüberprüfung. Und ein so hochwertig organisiertes Turnier wie in Ptakowice - mit so tollen Bedingungen trotz der Wetterkapriolen - war unser Haupt-Orientierungspunkt in der WM Vorbereitung. Das Endergebnis hat uns die Sicherheit gegeben, dass wir auf einen guten Weg sind - noch lange nicht am Ziel - aber auf einem guten Weg!"

Wie habt Ihr Eure Ziele für die WM definiert?

Weronika: "Das Hauptziel ist es, UNSEREN Job zu machen. Dieses Wort „UNSEREN“ hat dabei eine grosse Bedeutung. Das Ziel ist, so gut wie möglich, nach unseren derzeitigen Möglichkeiten und Vorbereitungen uns gut zu präsentieren.

Alle im Team - Zwei- wie Vierbeiner - wollen das Beste zu geben. Wenn es uns gelingt, dieses Vorhaben zu erfüllen, wird das Ergebnis in der Regel zufriedenstellend sein."

Bartek… vor 3 Jahren wurdest Du in Kronenberg Weltmeister der Einspänner. Ein guter Boden für Dich. Vorteil oder Nachteil für Dich?

Bartek:"Ich habe einfach die besten Erinnerungen an Kronenberg, das war ein Meilenstein in meinem Leben, und der Höhepunkt meiner sportlichen Karriere.  Die Erinnerung daran ist immer noch so präsent - und so voller Demut, was ich gemeinsam mit diesem Pferd - mit Sonet - erreichen konnte. Grosse positive Emotionen, daran zu denken... ja, das ist definitiv ein Vorteil!"

Bartek CH

Habt Ihr einen Glücksbringer?

Bartek: "Nein... habe ich nicht. Ich vertraue darauf hart zu arbeiten um gut vorbereitet zu sein. Wir gehen mit Bescheidenheit hier an den Start, es ist unsere erste Zweispänner WM - das ist ein neues Feld für uns. Das wird mit Sicherheit ein großes Abenteuer."

Euer Motto für die WM?

"Work Hard In Silence Let Your Success Be Your Noise!

Arbeite hart in der Stille, lass Deinen Erfolg Dein Lärm sein!"

 

Vielen Dank dass Ihr Euch die Zeit genommen habt für dieses Interview. Wir halten Euch die Daumen - und wünschen Euch viel erfolg bei Euren ersten FEI Weltmeisterschaften der Zweispänner!

FA Kwiatek00007Könnt Ihr Euch noch erinnern - ein Foto das schon ein paar Jahre alt ist - aber bereits damals die "Polnischen Fahrsport Power Geschwister"

 

Die nächsten - Family Affairs im Fahrsport! -  kommen aus den Niederlanden - in Kürze auf Hippoevent!

 

Sponsoren

Sandmann Transporte
Willkommen in der Unternehmensgruppe Koalick
Welcome at ARDEN Harness
Kutschen Ricker | Kutschen | Pferdezubehör | Fahrerzubehör | Kutschenzubehör | Pflegemittel
Zilco is a world leader in the design and production of synthetic harness and saddlery, and exports to all major equestrian markets world-wide.
Bt Bau
Sicon Bau GmbH -  Ihr Spezialist für Industriehallen und Gewerbebau
Trete ein in die Welt der Glitzerpferde!
Logo Rainbow Ride