...unterstützt von

lazarLovaspark18abRiant logoHIS19lando 

Deutsche Meisterschaften im Fahren: Die besten Einspänner Deutschlands messen sich in Schildau. Vom 27. bis 29. Juli ist die Pferdesport-Arena Schildau Austragungsort der Deutschen Meisterschaften. Auch Parafahrer werden um den Titel kämpfen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Ende Juli wird es spannend: Es finden die Deutschen Meisterschaften im Fahren statt. In einem hitzigen Wettkampf, bei dem es sowohl um Schnelligkeit als auch um Präzision geht, treten die besten Einspänner gegeneinander an. Es starten Gespanne mit Pferden und Ponys.

Eine große Besonderheit sind in diesem Jahr die Parafahrer, also Fahrer mit Behinderung. Sie werden 6 der 8 Hindernisse befahren. Die Hindernisse auf dem Arenagelände sind den berühmten Schildbürgerstreichen nachempfunden und erfüllen internationale Standards.

Für das Rahmenprogramm sorgt der Veranstalter, die Privilegierte Schützengilde Schildau. Es wird eine Hüpfburg und Sandkästen für die Kleinen sowie Verpflegung für Jedermann geben.

Während die Vorbereitungen für die Teilnehmer bereits am 26. Juli vor Ort beginnen, können Besucher vom 27. bis 29. Juli bei den Wettkämpfen um die Goldmedaille mitfiebern. Am Freitag findet das Dressurreiten statt. Am Samstag starten die Teilnehmer zum Hindernisfahren (Kegelfahren) und am Sonntag zum Geländefahren. Die vorgesehene Reihenfolge gliedert sich jeweils nach Ponys, Parafahrer sowie Pferde. Die Veranstaltung endet am 29. Juli mit den Meisterehrungen.

Nennungsschluss für Teilnehmer ist der 9. Juli. Weitere Infos unter www.pferdesport-arena.de

pdfInformationen des Veranstalters

 

PA OK CAN Schildau